Geschichte der Flussschifferkirche

ev.-luth. Flussschifferkirche zu Hamburg

Ein Grundsatz von Johann Hinrich Wichern, der die Binnenschifferseelsorge 1870 in Hamburg gründete und dem die Flussschifferkirche - Deutschlands einzige schwimmende Kirche - bis heute verpflichtet ist. Die Berührung mit dem Wasser verleiht der Flusschifferkirche in mehrfacher Hinsicht geistliche bzw. spirituelle Qualitäten (Sintflut, Sturmstillung, Taufe etc.). Und mit ihrem Bezug zur Elbe und zur internationalen Arbeitswelt der Binnenschiffer und des Hafens legt die Flussschifferkirche großen Wert auf die Zusammenarbeit mit ökumenischen bzw. internationalen Partnern in der Stadt und darüber hinaus. So ist die Flusschifferkirche ein Treffpunkt von Gott und Menschen und bietet an der Schnittstelle von Wasser, Ufer und Himmel die Möglichkeit zur Verständigung, zum Feiern und zum Engagement für Frieden und Gerechtigkeit über die Grenzen von Kultur, Sprache, Alter, Geschlecht und auch Weltanschauungen hinweg.

"Wenn die Menschen nicht zur Kirche kommen können,

muss die Kirche zu den Menschen gehen."

Mehr über die interessante Geschichte der Flussschifferkirche finden Sie hier:

Webseite wird bearbeitet - under construction !!!

Unser Spendenkonto: Förderverein der Flussschifferkirche Hamburger Sparkasse IBAN: DE53 2005 0550 1238 1509 22 BIC: HASPDEHHXXX
zum vergrößern bitte anklicken